Wiener Töchtertag am 26.04.2018!

Der Landesverband der Betriebsfeuerwehren von Wien, unterstützte die Berufsfeuerwehr Wien beim diesjährigen „Töchtertag“.

Diese spezielle Aktion wurde initiiert von Frauenstadträtin Sandra Frauenberger, in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und dem Stadtschulrat in Wien.

Mädchen von 11 bis 16 Jahren hatten dabei die Gelegenheit Wiener Unternehmen, Behörden und Organisationen zu besuchen. Dabei lag der Schwerpunkt dieser Aktion, den Mädchen technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe näher vorzustellen und den Girls somit die Möglichkeit zu geben über den „Tellerrand“ der üblichen Mädchenberufe zu schauen.

Tchtertag 3

Ein wesentlicher Aspekt dieser Aktion war, dass die Teenager die Möglichkeit hatten mit erfolgreichen weiblichen Vorbildern, der jeweiligen Berufsbranchen, sich auszutauschen und spezielle Informationen und Hintergründe über die Berufe, von „Frau zu Frau“ zu diskutieren, um vielleicht noch ungeahnte Talente zu entdecken.

Tchtertag 2

Sie konnten einen Einblick in die berufliche Praxis gewinnen, den Arbeitsalltag hautnah miterleben und ihre Fähigkeiten gleich ausprobieren. Die Station der Berufsfeuerwehr umfasste dabei verschiedene Themenbereiche. Nach einer theoretischen Vorstellung der Feuerwehr, mit den Fragenschwerpunkten, „Was macht die Feuerwehr? – Wie wird man Feuerwehrfrau? – Wie läuft die Ausbildung ab?“ ging es dann in die Praxis. Dabei wurden verschiedene Arten von Bränden real gezeigt und die Mädchen hatten die Möglichkeit diese Brände, mit dem geeigneten Löschmittel, zu löschen. Genau diesen Part übernahm der Landesverband der Betriebsfeuerwehren in Kooperation mit der Berufsfeuerwehr. Mit dem mobilen Löschtrainer, wurden verschiedene Brandszenarien dargestellt, gelöscht wurde dann mit Wasser, Pulver und Schaum. Ein Highlight für die Kids war sicherlich die Darstellung einer Spraydosenexplosion.

Tchtertag

Für die Mädchen ging es dann weiter zu den nächsten vorbereiteten Stationen, zuvor gab es jedoch noch ein Mittagessen, im neuen Ausbildungszentrum der Berufsfeuerwehr.

Ein positives Feedback, einer Teilnehmerin, bestätigte uns die Wichtigkeit dieser sehr gut organisierten Aktion und die gelungene Zusammenarbeit zwischen Berufs- und Betriebsfeuerwehr.

„Der Töchtertag ist eine super Gelegenheit, sich Unternehmen, bzw. Organisationen aus verschiedenen Bereichen anzusehen – so eine Chance hat man später nicht mehr!“