Heißausbildung im Brandhaus der BF Wien

Ein Rückblick auf den im September durchgeführten Kurs - "Heißausbildung" im Ausbildungszentrum der BF - Wien in Floridsdorf (FAZ Floridsdorf). Der Kurs Heißausbildung bietet den Atemschutzträger die seltene Gelegenheit die Brandbekämpfung im Innenangriff unter kontrollierten Bedingungen zu üben.

Die Kursteilnehmer haben die Möglichkeit in zwei Stationen Ihre Fertigkeiten in der Brandbekämpfung zu testen und im Anschluss direkt Feedback von den Heißausbildern zu bekommen.

Station 1 Ist hauptsächlich für die Gewöhnung an das Gerät und beinhaltet eine Hindernisstrecke oder eine nachgestellte Personensuche in einen verrauchten Gebäudeteil. Dieser Teil wird mit "Rauch" (Nebelgerät) aber ohne Feuer durchgeführt.

IMG 20170928 WA0004

Station 2 Ist ein Simulierter Innenangriff mit mehreren gasbefeuerten Brandstellen die je nach Arbeitsweise des Trupps vom Simulatorraum aus angesteuert werden.

IMG 20170928 WA0000

Nicht jeder Durchgang ist gleich, je nachdem ob Ihr der erste oder letzte Trupp seid speichert der Simulator mit jeden Durchgang mehr Abwärme und die Durchgänge werden "heißer".

IMG 20170928 WA0001

Ein Heißausbilder ist bei beiden Stationen als Beobachter anwesend, die Nachbesprechung findet direkt im Anschluss statt.

IMG 20170928 WA0003

Besonderes Augenmerk wird bei dieser Ausbildung auf die folgenden Punkte gelegt.

Prozedere Türöffnung
Handhabung Hohlstrahlrohr
Rauchgase kühlen
Suchtechniken
Vermittlung Umgang mit "Echtfeuer"

IMG 20170928 WA0006

Das FAZ Floridsdorf ist für die Ausbildung der BF Wien so gut wie ausgelastet. Das Kommando des LVB der Betriebsfeuerwehren bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei der BF Wien für die Möglichkeit euch diesen Kurs anzubieten.

Am 10. und 13 November 2017 sind noch zwei Kurstermin geplant. Teilnahme wärmstens empfohlen :-)