BTF ÖBB Wien ZVBF

29.Atemschutzleistungsbewerb in Bruckneudorf (Bgld).

 

Beim diesjährigen Atemschutzleistungswettbewerb (kurz: ALP) trat dieses Jahr auch ein Atemschutztrupp der BTF ÖBB Wien ZVBF als Gästegruppe an. Die ALP ist die realitätsnahe Überprüfung, um erworbenen Fertigkeiten in der eigenen Feuerwehr zu perfektionieren, zu verankern und die Vorbereitung auf die Feuerwehreinsätze damit optimal zu unterstützen. Neben einer theoretischen Wissensabfrage und dem Zerlegen und Zusammenbau einer Atemschutzmaske werden in zwei unterschiedlichen Hindernisbahnen die Genauigkeit der Arbeit in einem Zeitrahmen gemessen. Einmal gilt es in einem „Schacht“ einen Flansch abzudichten, im anderen eine Menschenrettung durchzuführen. Dies geschieht in Einsatzbekleidung, unter schwerem Atemschutz. Mit 187 von 210 zu erreichenden Punkten war der Atemschutztrupp 1 der BTF im guten Mittelfeld und erhielt das Leistungsabzeichen ALP in Bronze.